· 

Leben mit Hund, alltagstauglich

Hunde in unserem Alltag

Der folgende Artikel enthält unbezahlte Werbung

Durch meinen Beruf als Tierillustratorin und Künstlerin bin ich regelmäßig in Kontakt mit Hundemenschen, denn ich darf ihre geliebten Familienhunde portraitieren. Es ist doch so, Hunde sind Familienmitglieder. 

So kam ich an meinen Hund, heute undenkbar

Vor vielen Jahren, als ich selbst noch im Flegelalter war, hatte ich eine Hundedame namens Sandy. Ich holte sie damals aus einer Art Tierheim.  In Wirklichkeit standen drei Zwinger-Boxen auf einem Baubetriebshof. Unsere Sandy war eine schon etwas betagtere Dame und wurde telefonisch von meiner Mutter ausgesucht, das muss man sich heute mal vorstellen, undenkbar.

Meine Mutter dachte sich wohl, wenn das nicht klappt mit dem Hund und mir, dann lebt der ja nicht mehr allzu lange. Ich habe diese viel zu schwere Hundeoma sehr schnell ins Herz geschlossen, war allerdings erstmal entsetzt über ihre Leibesfülle. Sie lebte vorher bei einer alten Dame, die verstorben war, und diese hatte es kalorientechnisch wohl sehr gut mit dem Mädchen gemeint.

Man muss der Fairness halber dazu sagen, Sandy war ein Cockerspaniel und hatte immer Appetit. 

Aber das sollte hier heute gar nicht das Hauptthema sein, jetzt bin ich doch tatsächlich meinen Erinnerungen erlegen. 

Hunde verstehen und verstanden werden

Französische Bulldogge Hund Tierportrait Kunstdruck
Französische Bulldogge, Tierportrait in Aquarell

 

Es gibt viele Menschen mit Hund, ob auf dem Land oder in der Stadt.

Manche „Mensch-Hund Paarungen“ bilden eine Einheit und andere alles andere als das. Sie sind gestresst und es macht den Anschein, als sprächen sie zwei völlig unterschiedliche Sprachen.

In unserem Leben mit Hund sollten wir uns auf eine Sprache einigen.

 

Familienmitglieder verstehen sich untereinander und kommunizieren miteinander, beschützen und lieben sich.

Die Familie ist ein sicherer Hafen, so sollte sich das auch für unsern Hund anfühlen.

Zu diesem Thema habe ich mich mit Sonja Stammer unterhalten, sie gründete mit Daniel Stein 2015 das HundeWerk.net und hat zuvor schon viele Jahre als Hundetrainerin gearbeitet. 

In ihrer Hundeschule steht die alltagstaugliche Hundeerziehung im Vordergrund. 

Sie stärken die harmonische Hund-Mensch Beziehung, in der sich beide Seiten aufeinander verlassen können. 

Sonja sagt, dass viele Hund-Mensch-Teams schon gut funktionieren und der Hund die Kommandos beherrscht, die sein Mensch ihm gibt. Bis zu dem Moment, in dem es ernst wird und Stress aufkommt, dann wird die Partnerschaft zum Roulettespiel. Ruhe und Besonnenheit geben dem Hund das Gefühl von Sicherheit. Ein Hund kann seinen Menschen nicht ernst nehmen, wenn er sich in beängstigenden Situationen nicht auf ihn verlassen kann und immer wieder alleine da steht. Wir lehren eine klare Kommunikation zwischen Hund und Halter. Sei fair, nett, eindeutig und konsequent. Ohne Vertrauen wird es nicht gehen. Wenn ihr euch gegenseitig vertraut, dann kannst du deinem Hund Freiheit schenken und er wird dir gerne und verlässlich folgen. 

Wie lange gibt es eigentlich schon Hundeschulen?

Hund Tierportrait Tierillustration Geschenkidee
Hund, Setter, Auftragsportrait in Aquarell

 

Wenn ich mir heute einen Hund in meine Familie holen würde, würde ich sicher die Hilfe von Hundeprofis in Anspruch nehmen, um gemeinsam mit meinem Hund die richtige Sprache zu lernen. 

 

Damals mit meiner Sandy war das noch kein Thema, ich glaube, ich wusste nicht einmal, dass es sowas wie eine Hundeschule gab. Ist wirklich schon ein Weilchen her. 

Meine Hundelady hat meiner Mutter allerdings gezeigt, dass Alter relativ ist.

Zehn wunderbare Jahre wuchs sie in unserer Familie jedem einzelnen ans Herz. 

Sie war der liebste Hund auf der Welt und bellte nur, wenn meine Tante kam, um sie ein wenig zu ärgern. 

 

Ich teile hier mit Euch noch den Link zum HundeWerk,  https://www.hundewerk.net/

Auf ihrer Webseite gibt es viel Interessantes zu lesen und lernen. Alles zum Thema Hund, ist klar. 

Ich danke der lieben Sonja für unser nettes Gespräch, falls ich nochmal einen Hund habe, dann weiß ich ja jetzt wohin ;) 

Faszination Heimtierwelt in Düsseldorf

Messe veranstaltung verartet
Faszination Heimtierwelt Banner

Für alle Hundefans und Tierfreunde die aus meiner Region kommen.

Ihr findet mich mit meinen Tierillustrationen am letzten Juni Wochenende auf der Messe „Faszination Heimtierwelt“ in Düsseldorf. 

Link zurMesse https://faszination-heimtierwelt.de/

(Bei Facebook verlose ich Freikarten für die Messe in Düsseldorf, macht gerne mit.)

 

Ich freue mich auf regen Austausch und Besuch an meinem Stand. 

Hier der Link zur Verlosung auf Meiner Facebook Seite  https://www.facebook.com/verartet/

Wenn Ihr mir von Euch und Eurem Hund erzählen möchtet, Tipps habt, was für Euch beim Leben mit Hund gut funktioniert oder Ihr Anregungen für Blog-Themen rund ums Tier für mich habt, hinterlasst mir gerne einen Kommentar hier unter diesem Beitrag. 

 

Herzliche Grüße 

Eure Vera


Wolf Artenschutz Tierportrait Illustration
Wolf Kurti MT6 Blogartikel

Ein weiterer Blog-Artikel der Sie interessieren könnte:

 

Wie ich auf den Wolf kam

 

Blog-Artikel zum Tag des Wolfes

Geschenkidee Illustration verartet
Rotkehlchen Notizblock im Etsy-Shop

Was Neues zum shoppen.

 

Rotkehlchen Notizblock

 

In meinem Etsy-Shop.


Kommentar schreiben

Kommentare: 0